Der neue BEL­SA­NA evo®lu­ti­on.

 

Welt­neu­heit –

Der ers­te nach­hal­ti­ge

Kom­pres­si­ons­strumpf Deutsch­lands.

 

Ent­wi­ckelt vom Ex­per­ten für Kom­pres­si­on.  

Ex­klu­siv für die Apo­the­ke.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in.

Der BEL­SA­NA evo®lu­ti­on.

Bes­te Qua­li­tät mit nach­hal­ti­gem Garn.

Mit der High­tech-Kunst­fa­ser aus nach­wach­sen­den Roh­stof­fen.

54% An­teil Bio­po­ly­mer-Fa­ser. Ent­wi­ckelt in Zu­sam­men­ar­beit mit dem Garn­her­stel­ler Ful­gar.

Die mo­der­ne Fa­ser EVO® by Ful­gar ist 100% bio­lo­gi­schen Ur­sprungs – das Öl zur Her­stel­lung wird aus Ri­zi­nus­sa­men ge­won­nen. 

High­tech, nach­hal­tig für Ihr Wohl­be­fin­den.

  • Ul­tra weich
  • Schnell trock­nend
  • Kli­ma­re­gu­lie­ren­des Ma­te­ri­al
  • Ma­xi­ma­le At­mungs­ak­ti­vi­tät
Schaubild: Biofaser aus Rizinuspflanze

Das Bio­po­ly­mer, ge­won­nen aus Ri­zi­nus­öl.

 

Die Al­ter­na­ti­ve zum Erd­öl – die Ri­zi­nus­pflan­ze ist der idea­le Roh­stoff­lie­fe­rant für nach­hal­tig pro­du­zier­te Fa­sern:

 

  • Nicht ess­bar für Men­schen
  • Ge­nüg­sa­me Kul­tur­pflan­ze oh­ne ho­hen Was­ser­be­darf – wächst in dür­ren Ge­bie­ten, die nicht der Land­wirt­schaft die­nen
  • Ur­sprung in Nord­afri­ka, na­her Os­ten, heu­te in al­len tro­pi­schen Zo­nen
  • Kei­ne Ver­schwen­dung von Le­bens­mit­tel und Bo­den
  • Press­rück­stän­de die­nen als Vieh­fut­ter

Un­ser höchs­ter An­spruch, nach­hal­tig wei­ter­ent­wi­ckelt.

Optik BELSANA evo®lution

Die sinn­vol­le Evo­lu­ti­on mit den Merk­ma­len des BEL­SA­NA com­for­tis.

  • Ul­tra­wei­ches Ma­te­ri­al: für ma­xi­ma­len Tra­ge­kom­fort und be­son­ders an­ge­neh­mes Haut­ge­fühl
  • Kom­fort­zo­nen am Fuß: kein Ein­schnei­den beim Sit­zen und be­que­me Pass­form
  • Ver­stärk­ter Fer­sen- und Bal­len­be­reich für mehr Halt­bar­keit
  • Mo­der­ne, blick­dich­te Op­tik

Jetzt in Ih­rer Apo­the­ke.

  • Knie­strumpf mit ge­schlos­se­ner Spit­ze
  • Far­be Wal­nuss
  • In sechs Grö­ßen

Ge­färbt oh­ne Ein­satz von Che­mie.

Wal­nuss-Scha­len, die na­tür­li­che Art zu fär­ben. Auf der Su­che nach ei­nem Fär­be­ver­fah­ren, mit dem auf die her­kömm­li­chen Che­mi­ka­li­en ver­zich­tet wer­den kann, hat un­se­re Ent­wick­lung ei­ne al­te Tech­nik ent­deckt: Schon im Mit­tel­al­ter wur­den Stof­fe mit Wal­nuss-Scha­len ge­färbt. Die­se Tech­nik ha­ben wir uns zu­nut­ze ge­macht und ver­fei­nert. Für den Na­tur­farb­stoff wer­den die grü­nen, flei­schi­gen Scha­len der Wal­nuss ver­wen­det.

Walnussschalen

Kei­ne Beiz­mit­tel.

Die Fär­be­pflan­ze Wal­nuss hat den Vor­teil, dass sie be­reits aus­rei­chend Tan­ni­ne ent­hält, die es uns er­mög­li­chen, auf zu­sätz­li­che Beiz­mit­tel zu ver­zich­ten. Trotz des Na­tur­farb­stoffs kön­nen wir ei­nen gleich­mä­ßi­gen Farb­ver­lauf er­zeu­gen. 

Die Ver­pa­ckung, die Nach­hal­tig­keit so ernst nimmt wie ihr In­halt.

Wer ei­nen nach­hal­ti­gen Strumpf pro­du­ziert, kann bei der Ver­pa­ckung nicht halt­ma­chen. Un­ser Ziel – ei­ne Ver­pa­ckung, die ih­rem Zweck dient und die Um­welt so we­nig wie mög­lich be­las­tet: aus nach­wach­sen­den Roh­stof­fen, Res­sour­cen scho­nend so­wie nach­hal­tig her­ge­stellt.

Die Ver­pa­ckung des BEL­SA­NA evo®lu­ti­on be­steht aus FSC Mix Pa­pier. Bei der Pro­duk­ti­on wur­den so­wohl Ma­te­ria­li­en aus FSC-zer­ti­fi­zier­ten Wäl­dern und/oder Re­cy­cling­ma­te­ri­al als auch Ma­te­ri­al aus kon­trol­lier­ten Quel­len ver­wen­det. FSC-zer­ti­fi­zier­tes oder Post-Con­su­mer-Re­cy­cling-Ma­te­ri­al wird da­bei ent­we­der zu min­des­tens 70% ein­ge­setzt oder es wird ei­ne min­des­tens äqui­va­len­te Men­ge im Pro­duk­ti­ons­pro­zess ver­wen­det, um die ge­kenn­zeich­ne­ten Wa­ren her­zu­stel­len.

 

 

FSC MIX Zeichen
Karin M. Götz

„Nach­hal­tig zu pro­du­zie­ren ist heut­zu­ta­ge kein öko­lo­gi­scher Lu­xus, son­dern ein stich­hal­ti­ges Ver­kaufs­ar­gu­ment – wir spü­ren, dass die­ses The­ma im­mer mehr Kun­den sehr wich­tig ist. “

 

Ka­rin M. Götz, Ge­schäfts­lei­tung Mar­ke­ting